Kontaktlose Kitafotografie

Corona – was ist zu beachten?

Corona stellt uns alle vor besondere Herausforderungen. In Corona Zeiten arbeite ich nun etwas anders und nutze die „Kontaktlose Kitafotografie“:

  • Anmeldung zum Fototag, Bestellung und Verkauf finden komplett online statt – kontaktlos und sicher. Die Fotos werden direkt per Post an die Eltern versendet.
  • Sofern von der Einrichtung gewünscht, lege ich mein Negativergebnis eines Corona-Schnelltests vor. Der Test erfolgt dabei unmittelbar vor Betreten der Einrichtung, mindestens jedoch am selben Tag.
  • Bei der Arbeit werde ich die Kinder nicht anfassen und den Mindestabstand von 2m zu den Kindern und dem Einrichtungspersonal, soweit möglich, einhalten.
  • Während des Aufenthalts in der Einrichtung trage ich einen Mund-Nasen-Schutz.
  • Vorgeschriebene Sicherheits- und Hygienevorschriften werde ich beachten.
  • Ich fertige keine Gruppenfotos an, wenn die Gesamtgruppe in kleinere Gruppen geteilt wurde oder noch nicht alle Kinder wieder in der Einrichtung sind. Falls gewünscht, erstelle ich stattdessen Collagen aus den Einzelportraits der Kinder. Ist die Gesamtgruppe eine „Infektionsgemeinschaft“ können Gruppenbilder erstellt werden. Wenn also die Gesamtgruppe untereinander ungeschützten Kontakt zueinander hat (ohne Mundschutz usw.) kann ganz normal ein Gruppenbild erstellt werden.
  • Ich erstelle keine Geschwisterfotos am Vormittag, solange Kinder aus unterschiedlichen Gruppen nicht gemischt werden dürfen.

Für weitere Informationen und Fragen stehe ich euch jederzeit zur Verfügung. Zögert bitte nicht mich anzusprechen. Kontaktiert mich dazu über das Anfrageformular oder per Mail (info@christine-gertler.de).